10 Felder – Modell der Einflüsse auf das psycho – biologische Empfinden

Web_10FelderDieses Modell bildet Zusammenhänge ab, die unser individuelles psycho-biologisches Befinden beeinflussen.

Jeder Veränderung liegt eine psychische und biologische Befindlichkeit zu Grunde. Eine Veränderung ist dann für uns attraktiv, wenn sie einen Beitrag zu unserem psycho-biologischen Wohlbefinden leistet. Einer selbst gewollten Veränderung geht als eine „psycho-biologisches Unbehagen“ voraus. Wird das eigene Befinden selbst als Anlass gesehen, sich zu coachen oder coachen zu lassen, bietet das 10 Felder Modell die Möglichkeit, sich strukturiert mit den aktuellen Einflüssen auf das eigene psycho-biologische Befinden („Unbehagen“ auseinanderzusetzen und so zu erkennen, was zusätzlich noch bei der eigenen Veränderung von Bedeutung ist.
Um selbst organisiert sowohl psychisch als auch biologisch ein Wohlbefinden zu erlangen, gilt es, den aktuellen Einflüssen (Kontext) zukünftig mit alternativen Handlungen zu begegnen.

Das 10 Felder Modell trägt der Tatsache Rechnung, dass jede Entscheidung, sich selbst zu verändern auf einer Beurteilung des eigenen psycho-biologischen Empfindens beruht.

Das sind z.B. Themen, wie „work-life-balance“, „Burnout“, Motivationsverlust“, „Karriere“ uvm.

Die Themen, für die der Coachee dieses Modell auswählt, beziehen sich in der Regel auf Themen, bei denen eher das eigene Empfinden den Wunsch nach Veränderung auslöst.