Lernen

Etymologisch verwandtes Wort mit lehren und liste, was ursprünglich einer Spur nachgehen bedeutet. Aus lernpsychologischer Sicht wird Lernen als ein Prozess, der relativ stabilen Veränderungen des Verhaltens, des Denkens und/oder des Fühlens aufgrund von Erfahrungen oder neu gewonnenen Einsichten sowie des Verständnisses, aufgefasst. Lernen wird in der Regel in intentionales (absichtliches) Lernen und inzidentielles/implizites (beiläufiges) Lernen differenziert.